Blog, Rezepte und Studien zum Thema Ernährung, Lifestyle und Training

©JUSTyFIT

Pilates in Wien

Blog: Wer war Pilates? Was bewirkt Pilates heute?

Created with Sketch.

Joseph Pilates (geboren 9.12.1883 Mönchengladbach/Düsseldorf, gestorben 9.10.1967 NY/USA) war ein Mann mit einer großen Vision und patentierten Innovationen. Es sollte jeder nach seiner Methode auf seinen speziell dafür entwickelten Maschinen trainieren, um Körper und Geist gesund zu halten. Pilates wollte die Welt verbessern, in dem der Mensch eine bessere Haltung, Atmung, Koordination, Konzentration, Kraft und Flexibilität annehmen sollte. Denn nur ein gesunder Geist steckt in einem gesunden Körper! 
Zu seiner Zeit konnte er weder die höchste Instanz des Staates noch Ärzte und Therapeuten überzeugen seine Methode zu legalisieren. Er wurde aufgrund seiner fehlenden akademischen Grade belächelt.
Heute wird Pilates von Ärzten und Therapeuten empfohlen und es lachen jene, die an ihn geglaubt haben und seine Vision in verschiedenen Schulen auf allen Kontinenten der Erde an treue SchülerInnen weiter vermitteln!

Die Pilatesmethode basiert auf Atmung, Kräftigung und Stabilisierung der Rumpfmuskulatur, des so genannten "Powerhouses", die mittels ausgewählter Reihenfolge an Übungen alle Muskeln des Körpers vor seinem Verfall im Alter und der daraus folgenden Unbeweglichkeit aufrecht erhaltet. 

Die Pilatesprinzipien (im weiteren Blog) sind wie ein Fahrplan auf dem Weg zu Kraft, Stabilität, Flexibilität, Schmerzfreiheit und verbesserter Haltung, dank der Ansteuerung tief liegender Muskulatur und des Federprinzips an seinen Geräten (Universal Reformer, Cadillac, Chair, Barrel, Spine Corrector, Foot Corrector).
Das Training ist progressiv und wirkt konzentrisch und exzentrisch zugleich (ähnlich dem Theraband oder ähnlichen Resistance Bändern), was es unglaublich effektiv und zugleich unscheinbar erscheinen lässt.

Heute ist die Methode für jede Person geeignet (lies mehr im Blog zu den spezifischen Sportarten und "Risikogruppen" weiter unten). Es trainieren mittlerweile alle Menschen auf den Pilates Geräten, die ihre Rehabilitation unterstützen wollen, sich fit halten möchten und ihre Grenzen neu erforschen wollen ohne den Muskel zu erschöpfen.

Durch regelmäßige Ausführung steigert Pilates unsere Lebensqualität bis ins hohe Alter.
Pilate ist grenzenlos und kreativ - dank innovativer Schulung.
Pilates ist individuell und deshalb so effektiv - dank eines geschulten Auges eines/r engagierten Trainers/in.

Blog: Trainingsmethode bei JUSTyFIT

Created with Sketch.

Wir bereichern dein Training mit einem Mix aus folgenden Methoden:

  • Authentic Pilates: Sabrina trainiert dich nach der authentischen Pilates Übungsabfolge inkl. Variationen und Modifikationen. Sie passt die Übungen innovativ an deine anatomische Gegebenheit und Möglichkeit an!
  • BASI Pilates® (founder Rael Isacowitz): Body Arts and Science International ist eine international weit verbreitete Schule, die für Innovation und Hingabe für die Arbeit  und dem Vermächtnis von Joseph Pilates steht, dem Vater der genialen Trainingsmethode und seinen Trainingsmaschinen. Justy trainiert dich nach dem BASI Pilates Block System®, das alle Muskelgruppen berücksichtigt, die Wirbelsäule in alle Richtungen bewegt und die Beweglichkeit in den Gelenken fördert.
  • Pilates Fusion: diese Mischung aus Fitness und Pilates konzentriert sich auf bestimmte Muskelgruppen und fordert sie im Intervalltraining oder als Cross-Fit* Variante.
  • Functional Pilates: wir durchbrechen die Grenzen, um individueller auf deine Bedürfnisse, Blockaden und Verletzungen, sowie Einschränkungen einzugehen.

*CrossFit bedeutet, dass funktionell und facettenreich Muskelketten trainiert und effizient Bewegungsabläufe optimiert werden. Nach diesem Prinzip trainieren Leistungs- und HobbysportlerInnen regelmäßig!

Das Training eignet sich auch bei diversen Beschwerden am Bewegungsapparat, denn es ist gelenkschonend und knochenstärkend.
Mit der richtigen Ernährungsbegleitung unterstützt das JUSTyFIT-Training dein Abnehmprogramm, denn es ist ein gesundes Beweglichkeits-, Kräftigungs- und Stretchtraining für den gesamten Körper! Justy und ihr Team trainiert dich im Fettverbrennungsbereich und intensiviert das CrossFit-Training auf dem Reformer mit einer Kardioeinheit am Jumpboard.
Wie du dich passend zum Training ernähren solltest, bzw. bei degenerativen Erkrankungen den Körper unterstützen kannst oder wenn du dauerhaft Fett verbrennen willst erfährst du mit einem Ernährungsplan von Justys professioneller Ernährungswissenschafterin: Mag. Lola Basara-Hengl! 

Blog: Trainingsprinzipien bei JUSTyFIT

Created with Sketch.

Atmung, Zentrierung, Stabilität, Konzentration, Kontrolle, Präzision, Bewegungsfluß, Bewegungsradius:

Die Abfolge der Pilates Prinzipien sind ein wertvolles Unterrichtstool mit viel mehr Potenzial, als deren Bedeutung.
Jedes Prinzip steht für sich allein und doch können sie ohne einander dem/der Kunden/in nicht dienen.
In der Literatur werden oft nur die ersten 6 Prinzipien gennant, da sich die letzten 2 aus den Vorigen inkl. der Körperarbeit ergeben.
Alle Prinzipien gehen zurück auf Body & Mind, also auf die anatomische Gegebenheit, das Wissen über die Biomechanik, sowie die Kenntnisse der korrekten Ausführung der Fitness- und Pilatesübungen. Daraus ergibt sich ein konzentriertes Training im Hier und Jetzt. Die Wirkung ist wie eine Meditation für den Geist und eine Massage für den Körper. Deshalb verwenden wir möglichst keine Musik, um die Atmung mit dem Rhythmus der Bewegung zu vereinen.
Ein konzentriertes Training auf die eigenen Möglichkeiten und die korrekte Kraftanwendung ergeben eine präzise Ausführung in der Muskulatur. Wir wissen, das nur ein persönlich angeleitetes Training effektiv zu Erfolgen führt und Verletzungen minimiert!

Mehr zu diesem Thema erfährst du in der Pilates Ausbildung bei der größten Fitnessakademie Wiens: PFA !

Blog: Sportart Laufen, Radfahren & Pilates 

Created with Sketch.

Bericht in Arbeit ...

Blog: Sportart Schwimmen & Pilates 

Created with Sketch.

Bericht in Arbeit ...

Blog: Sportart Ballspiele, Boxen, Tennis & Pilates 

Created with Sketch.

Bericht in Arbeit ...

Blog: Risikogruppen und Pilates

Created with Sketch.

Bericht in Arbeit ...

Blog: JUSTyFIT Presseauftritt 

Created with Sketch.

- Woman nr. 19/ 11 Sept. 2015 (Leserinnen-Kolumne)
- Stadtbekannt 21.Sept. 2015 (Gewinnspiel)
- Woman nr. 20/ 25 Sept. 2015 (Adressen zum Relaxen: "ohne Schweiß, dafür effektiv")
- Wien Mobil, Wr. Stadtwerke Dez. 2015 (Vorteils Club-Bon)
- Style Up Your Life in allen Ausgaben 2017-2018 (inkl. Adi Weiss Adventkalender)

Studie: Die natürliche Kraft der Frauen

Created with Sketch.

Der Östrogen und Progesteronspiegel bestimmt unsere Leistung im Krafttraining. Und so kann Frau darauf eingehen:
1. bis 3. (7.) Tag der Menstruation bewirkt eine entzündungsähnliche Reaktion, die uns zur Ruhe zwingt und der frau auch nachkommen sollte. In dieser Zeit wirkt moderates Training wie Pilates krampflösend und fördert die Durchblutung.
5. bis 11. Tag des Zyklus ist frau in Höchstform und sollte diese Zeit für ein intensives Crossfit-Training nutzen. 
12. bis 22. Tag des Zyklus ist die Eisprung-Zeit. Lockeres Ausdauertraining und Stretching ist jetzt angesagt.
Nach dem 22. Tag kündigt sich ein natürliches Tief an. Ein Full Body-Programm mit JUSTyFIT gleicht die Stimmungsschwankungen aus.

Blog: Der heilende Apfel und seine starken Partner

Created with Sketch.

"An Apple a day keeps the doctor away!" wussten auch meine Großeltern und mischten diese heimische Frucht überall dazu ...
Sorten: 

für Allergiker: Gewürzluike
für Diabetiker: Topaz
für Erkältungen: Freiherr von Berlepsch
alte Sorte und Alleskönner: Boskoop
UND jede andere Sorte Apfel ist als Partner herzlich willkommen!

Partner:
Mit INGWER stärkt der Apfel das Herz und tötet Keime ab, entgiftet das Blut, Schleimhäute und Darm.
Zubereitung: reibe Ingwer ins kochende Wasser und gib ein paar Apfelscheiben dazu. 10 Min. ziehen lassen und trinken!

Mit HAFER senkt der Apfel den Cholesterinspiegel im Blut und sollte fast täglich gegessen werden.
Zubereitung: Haferflocken mit Wasser oder Mandelmilch aufkochen bis der Porridge weich ist und mit Apfelstücken schmücken! Weitere Schmuckstücke, wie Banane, Nüsse oder Cranbarries lassen sich schmecken! Mit ZIMT bestreuen verbessert die Blutfettwerte und wirkt positiv bei Diabetes Typ 2.

Mit ROTER BEETE als Saft ist der Apfel Leber- und Gallenfunktions-Verbesserer und Blutdrucksenker!
Mit ZITRONE aufgefrischt wirkt er antibakteriell und leicht harntreibend.
Mit HÜTTENKÄSE zum Frühstück unterstützt der Apfel die Eiweiß-Zufuhr für die Muskeln!

Studie: Was Faszien und Muskeln mögen (+) und was nicht (-)

Created with Sketch.

Das Fasziennetzwerk aus kollagenem Bindegewebe und die Muskeln müssen richtig ernährt werden, damit es zum Trainingserfolg kommt und Verletzungen vorgebeugt werden kann.
Sie bestehen zu 70% aus Wasser und verkleben bei mangelhafter Wasserzufuhr, Inaktivität, falscher Belastung, Fehlernährung und Stress.

+ Lein-, Hanf- und Wallnussöl (Omega 3)
+ Obst und Gemüse (Via. C, Antioxidantien)
+ Petersilie (Vit. C, Eisen)
+ Kichererbsen (Aminosäuren, Zink, Kupfer)
+ Makrele, Lachs, Hering (Kaltwasserfische)
+ Pilatestraining 

- Zucker
- Weißmehlprodukte
- Schweinefleisch (fördert Entzündungen)
- einseitige Bewegung

Das Training auf den Pilatesgeräten, hilft dir gleichzeitig die Muskeln durch ein moderates Krafttraining zu massieren und tonisieren. Der Stoffwechsel wird auf gesunde Art angeregt und kann so effizienter Muskeln aufbauen und erhalten, ohne übermäßigen säurebildenden Muskelkater zu erzeugen.



Rezept: Gemüse Pizza

Created with Sketch.

Zutaten:

200g Gouda

1 Blumenkohl

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

4 gewürfelte Tomaten

250g Mozarella (Parmesan)

frische Kräuter: Oregano, Basilikum, Thymian


weiters Willkommen sind auch:

Zucchini, Karotten, Paprika, Oliven, Lauchzwiebeln, ...


Zubereitung:

Backofen auf 225 Grad vorheizen (Umluft).

Blumenkohl fein raspeln oder klein hacken und mit geriebnem Gouda vermischt auf ein Blech mit Backpapier gleichmässig verteilen.

Dieser Pizzaboden wird für ca. 8 Minuten vorgebacken.


Währenddessen schneide oder reibe das restliche Gemüse klein und verteile es gleichmäßig auf dem Boden.


Fertig backen für weitere 10-15 Minuten.


Wissenswert:

Erfahrungsberichte sagen: Je öfter frisch und gesund gegessen wird, desto mehr wird der Körper danach verlangen. Heißhunger auf Ungesundes bleibt aus und wird automatisch reduziert.



Rezept: Curry das ganze Jahr (vom Hause C&C)

Created with Sketch.

Zutaten: 

56 kleine Chilis (ohne Kerne und Kerngehäuse)

80g Kreuzkümmel

40g Koriandersamen

32 Knoblauchzehen

4 rote Zwiebeln (oder 8 Schalotten)

8 Stk. Zitronengras

160g Ingwer

48 Stk. Kefirlimettenblätter

30g Annato (optional)

16g Salz

16g Öl


Zubereitung:

Alles im Mörser zerstampfen oder im Blender pürieren (schnelle Variante für Faule).


Wissenswert: 

Von der fertigen Paste je nach gewünschter Schärfe 1 bis 2 gehäufte Kaffeelöffel für ca. 3 Minuten in der Pfanne anrösten, danach mit 250ml Kokosmilch aufgießen.

Rezept: Anti Aging Drink

Created with Sketch.

Zutaten: 

1 Gurke

2 Karotten

2 Äpfel

1 Selleriestange


Zubereitung:

Alle Zutaten entsaften und gleich geniessen! Für optimale Ergebnisse täglich ein Glas trinken.


Wissenswert: 

Gurken sind gefüllt mit natürlichem Silikon, welches ein essentieller Mineralstoff für das Bindegewebe ist.

Dieser Saft hilft die Haare und Nägel zu stärken und den Teint strahlender wirken zu lassen und Falten zu reduzieren. 

Selleriestange (Staudensellerie) ist besonders reich an Mineralstoffen wie Kalium, Natrium, Magnesium und Kalzium.

Rezept: Linsen Dal

Created with Sketch.

Zutaten:

250gr Linsen gelb

400ml Kokosmilch

3-5 Tomaten

150gr Austernpilze

1 EL Tumeric (Curcumapulver)

4-5 Knoblauchzehen

Pfeffer, Himalayasalz


Zubereitung:

Die Linsen ca. 10 Minuten in der doppelten Menge Wasser köcheln lassen.

Tomaten und Pilze schneiden und sobald das Wasser fast verkocht ist, dazugeben.

Anschliessend mit der Kokosmilch aufgiessen und weiter köcheln bis eine cremige Textur entsteht.

Knoblauchzehen klein schneiden und dazugeben.

Ausreichend würzen und warm oder kalt geniessen.


Wissenswert: 

Linsen sind nicht nur reich an leicht verwertbaren Proteinen, enthalten viel Magnesium sowie zahlreiche Ballaststoffe. Diese Kombination macht sie zu einem absoluten Superfood, dass sich hervorragend auf deinen Körper und dein Gewicht auswirkt.


Rezept: Kurkuma Karfiol

Created with Sketch.

Zutaten für 4 Portionen: 

2 Karfiol

4 EL Olivenöl

2 TL Kurkuma

1 TL Kreuzkümmel

Pfeffer

Petersilie


Zubereitung:

1. Backofen auf 200 Grad vorheizen

2. Karfiol in kleine Röschen teilen

3. Olivenöl und alle Gewürze vermischen

4. Karfiol mit Gewürzmischung überziehen

5. Alles auf´ s Backblech (Backpapier) und 40 Min. backen

6. auskühlen und Petersilie drüber


Wissenswert: 

Karfiol enthält viel Kalium, was für einen ausgeglichenen Mineralhaushalt im Körper wichtig ist!


Curcumin ist der Inhaltsstoff von Kurkuma und wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend, krebshemmend und leitet Schwermetalle aus dem Körper aus.

Es senkt den Cholesterinspiegel.

Curcumin ist nicht gut wasserlöslich und wird somit im Magen-Darm-Trakt nur zu einem geringen Teil absorbiert. Erhitzen in Öl erhöht die Bioverfügbarkeit!


Rezept: Tomaten Snack

Created with Sketch.

Zutaten: für eine Person mit 300 kcal

2 mittelgroße Tomaten

4 EL Couscous

2 EL Ziegenkäse

gehackte Petersilie

2 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

Salz und Pfeffer


Zubereitung: 

ausgehöhlten Tomateninhalt mit Couscous mischen und mit den restlichen Zutaten vermengen.

Ab in den Ofen für 20 min. mit 160 Grad backen!


Wissenswertes:

Tomaten enthalten Vit. B, C und E, sowie Kalzium, Magnesium, Eisen und Kalium UND das wichtige 

Lycopin, dass zu den Antioxidantien und Radikalfänger gilt.

Tomaten lieben es warm verarbeitet zu werden und mit einem Tropfen Olivenöl wird die Lycopin-Aufnahme verbessert! 


Rezept: Bananen Pancake

Created with Sketch.

Zutaten:

1 Banane

2 Eier


Zubereitung:

Zutaten mit Pürierstab vermischen und goldbraun in Pfanne herausbacken.

Frische Erdbeeren bzw. Obst nach Wahl dazu garnieren!


Wissenswert:

dieses Rezept ist Low-Carb, laktose- und glutenfrei!


Rezept: Zucchini Fenchel Suppe

Created with Sketch.

Zutaten:

3 Knoblauchzehen

300g fest kochende Kartoffeln

2 Fenchelknollen

(200g grüne Bohnen)

5 EL Olivenöl

3 Zucchini

2 vegane Suppenwürfel (oder selber würzen, je nach Geschmack)

1 El gehackter frischer Thymian Salz und Pfeffer

Wasser 


Zubereitung:

1. Knoblauch, Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

Fenchel putzen, vierteln, den Strunk entfernen und in Spalten schneiden.

(Die Bohnen waschen, die enden abknipsen und in 2cm lange Stücke schneiden.)

2. Die Zucchini waschen, der Länge nach vierteln und in 1 cm dünne Scheiben schneiden.

3. Olivenöl in einem Topf erhitzen, den Knoblauch 1-2 Minuten glasig anschwitzen, das Gemüse zugeben und mit Wasser bedecken.

4. Mit Thymian, Pfeffer, Salz und veganen Suppenwürfeln würzen.

5. 20-25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.


Nochmals abschmecken und servieren.

Mahl-Zeit wünscht Ihnen Ihr Detox-Coach! (siehe Partner)


Wissenswert!

"Fenchel entzieht dem Körper Gifte und entlastet die Leber!"


Rezept: Goldene Milch

Created with Sketch.

Zutaten: 

4-6 ungeschwefelte getrocknete Aprikosen

200-400 ml Mandelmilch (oder soviel du trinken wirst)

2-3 Fäden Safran

Alle Zutaten zugedeckt in einer Schale über Nacht ziehen lassen.


Zubereitung: 

In der Früh den ganzen Inhalt in einem Topf aufwärmen (nicht kochen!) 

Die goldene Milch soll dir Glück und Gesundheit für deinen strapazierten Magen bringen!

Esse soviele Aprikosen du kannst auf und lies über die Wirkung weiter unten!


Wissenswert: 

Getrocknete Aprikosen sind extrem reich an Vitamin A (Retinol). 5-6 Stück decken Tagesbedarfes.

Vitamin A ist wichtig für die Knochen, Augen, Haut und Schleimhäute. Besonders in der kalten Jahreszeit ist warmes Frühstück wichtig für die Gesundheit!


Die in Aprikosen vorhandene Pantothensäure (Vitamin B5), steigert Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer, unterstützt die körpereigene Sauerstoffversorgung und schenkt dem Körper Vitalität.

Ihre antibakterielle und antikarzogene Wirkung (Safran verstärkt es!) beseitigt schädliche Keime und Bakterien im Magen und im Darm. Verantwortlich dafür ist der hohe Gehalt an Salicylsäure. Dieser wichtige Aktivstoff reinigt und kann sogar Fäulnisvorgänge im Körper aufhalten oder stoppen.