Impressum & AGB

Justyna Szczypinska

+43 699 17230648

 justyfit@gmail.com

WKO: 0718203


Sie finden Justyna Szczypinska auch auf den nachfolgenden sozialen Medien:

Facebook, Instagram


Justyna Szczypinska erklärt ausdrücklich, dass für verlinkte Websites nicht gehaftet wird. Es kommt die gesetzliche Haftungsbeschränkung des § 17 österreichischen E-Commerce-Gesetz (ECG) zur Anwendung wonach ein Dienstanbieter, der mittels eines elektronischen Verweises einen Zugang zu fremden Informationen eröffnet, für diese Informationen nicht verantwortlich ist, sofern er

 

1) von einer rechtswidrigen Tätigkeit oder Information keine tatsächliche Kenntnis hat und sich in Bezug auf Schadenersatzansprüche auch keiner Tatsachen oder Umständen bewusst ist, aus denen eine rechtswidrige Tätigkeit oder Information offensichtlich wird, oder,

 

2) sobald er diese Kenntnis oder dieses Bewusstsein erlangt hat, unverzüglich tätig wird, um den elektronischen Verweis zu entfernen.

AGB JUSTyFIT


Vertragsgegenstand
Frau Justyna Szczypinska (JUSTyFIT)  und ihr Team erbringt für Sportler und gesundheitsbewusste Personen (Kunden) Dienstleistungen des Personal Fitness Training. Das Personal Fitness Training wird sowohl für Einzelpersonen als auch für Kleingruppen (bis maximal 12 Personen) in den Sportstätten der SPORTUNIONFAVORITEN und SPUTNIKSPORTS in Wien oder Standorten nach Wahl der Kunden angeboten. Alle von JUSTyFIT angebotenen Dienstleistungen richten sich ausschließlich an unbeschränkt geschäftsfähige Personen mit gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich.
Das Personal Fitness Training enthält gezielte Kräftigungs- und Beweglichkeitsübungen für die gesamte Muskulatur mit persönlicher professioneller Betreuung durch die Trainerin JUSTyFIT und ihrem Team. Je nach Trainingskonzept kommen Hilfsmittel wie Langhantel, Kurzhantel, Medizinball, Gymnastikball, Therabänder, Matte und weitere Geräte sowie diverse Pilatesgeräte zum Einsatz.

Geltungsbereich
Diese AGB gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Dienstleistungen, die JUSTyFIT und ihr Team gegenüber den Kunden erbringt, auch wenn im Einzelfall bei Vertragsabschluss nicht ausdrücklich auf die AGB Bezug genommen wird. Die AGB gelten sobald sie vom Kunden unterschrieben wurden. Der Kunde bestätigt die Geltung durch Unterfertigung des gegenständlichen Formblattes.

Vertragskonditionen und Preise
JUSTyFIT und ihr Team bietet ihren Kunden ein kostenloses Probetraining in der Dauer von bis zu 50 Minuten.
Die Preise für Einzel- und Gruppenstunden sind in den öffentlichen Medien ersichtlich (www.justyfit.com) und dauern ebenfalls jeweils 50 Minuten. Alle folgenden Trainingsstunden werden durch vorherige Anmeldung gebucht. Der Kunde ist verpflichtet, pünktlich zu erscheinen. Gebuchte Stunden werden bei Nichterscheinen verrechnet. Verspätungen gehen zu Lasten des Kunden, die verstrichene Trainingszeit wird nicht angehängt oder gutgeschrieben. Der Kunde kann gebuchte und bereits bezahlte Trainingsstunden bis längstens 24 Stunden vorher kostenfrei stornieren. Sollte aufgrund Absagen seitens der Kunden aus einer Duo- oder Triostunde eine Singlestunde entstehen, kann es zu kurzfristigen Absagen seitens des JUSTyFIT Teams kommen.

Vergünstigungen
Beim Kauf von 5 bzw. 10 Trainingsstunden erhält der Kunde Sondervergünstigungen gemäß der jeweiligen Aktion.
Mitarbeiter von kooperierenden Unternehmen (Partner) erhalten Sondervergünstigungen gemäß der jeweiligen Vereinbarung.
JUSTyFIT behält sich vor, jegliche gewährten Sondervergünstigungen künftig abzuändern oder auch gänzlich einzustellen.
Der Kunde erhält jeweils 1x 50 Min. gratis Training:
für jede Empfehlung, für ein LIKE auf Facebook, für ein FOLLOW auf Instagram, jährlich zum Geburtstag!

Verpflichtungen des Kunden
Der Kunde ist verpflichtet sich auf das Training vorzubereiten, indem er auf schwere Mahlzeiten vor dem Training verzichtet. Der Kunde verpflichtet sich, am Trainingstag ausreichend zu trinken und zum Training eine verschließbare Wasserflasche mit zu bringen. Die erforderliche Trainingsbekleidung besteht aus: Sporthose (Leggins ohne Zippverschlüsse), enganliegendem Kurzarm-T-Shirt und sauberen rutschfesten Socken. Der Kunde hat Uhren und Schmuck abzulegen, lange Haare sind für ein reibungsloses und sichtfreies Training zusammenzubinden. Nach dem Training ist der Kunde für die Reinigung der Geräte selbständig verantwortlich.

Haftung
Der Kunde trainiert auf eigenen Wunsch und auf eigene Gefahr. Er erklärt sohin, dass ihm sein eigener körperlicher Zustand aufgrund ärztlicher Rücksprache bekannt ist. Der Kunde erklärt, dass er JUSTyFIT und ihrem Team über alle Umstände informiert, die das Training beeinträchtigen oder beeinflussen könnten. Sollte sich das Wohlbefinden während des Trainings verschlechtern, ist der Kunde verpflichtet, JUSTyFIT und ihr Team sofort zu informieren. Eine Haftung von JUSTyFIT und ihrem Team ist bei leichter Fahrlässigkeit, ausgenommen Personenschäden, ausgeschlossen. JUSTyFIT und ihr Team übernimmt keinerlei Haftung für den Zustand der Sportstätten der Sportunion, Sputniksports oder anderer Fitnesscenter. Der Kunde ist für seine Wertgegenstände selbst verantwortlich, JUSTyFIT und ihr Team übernimmt keine Haftung für die Garderobe.

Datenschutz Zustimmung zur Werbezusendung laut DSGVO
Alle vom Kunden im Zusammenhang mit dem Personal Fitness Training bekannt gegebenen Daten werden von JUSTyFIT und ihrem Team  nach den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes in seiner jeweils gültigen Fassung streng vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit seiner Unterschrift stimmt der Kunde - jederzeit widerrufbar - zu, dass seine persönlichen Daten (insbesondere Name, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail und Telefonnummer) von JUSTyFIT für eigene Marketingzwecke gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Der Kunde ist weiters damit einverstanden, dass er von JUSTyFIT über neue Aktivitäten und Aktionen per Post, Telefon, E-Mail und SMS informiert wird. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden. Dazu wird die Schriftform empfohlen.

Anwendbares Recht
Es gilt ausschließlich das österreichische Recht unter Ausschluss seiner Verweisungsnormen und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Kunde Verbraucher, so gilt diese Rechtswahl nur, soweit dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

Gerichtsstand
Für alle Streitigkeiten aus Verträgen, die unter der Geltung dieser AGB geschlossenen wurden, wird als Gerichtsstand Wien vereinbart, sofern es sich bei dem Kunden nicht um einen Verbraucher, sondern um einen Unternehmer handelt.

Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
JUSTyFIT ist berechtigt diese AGB einseitig zu ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Äquivalenzstörungen oder zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist. Über eine Anpassung wird JUSTyFIT den Kunden unter Mitteilung des Inhalts der geänderten Regelungen informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht innerhalb von vier Wochen widerspricht.

Salvatorische Klausel
Falls eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein sollte, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.